Herbsttagung

Tagung_sujet2019_2

DAS WAR DIE AGA-JAHRESTAGUNG 2019

Diesmal hat es die große Greenkeeper-Familie nach Bad-Leonfelden gezogen. Der Vorstand der AGA freut sich, dass wir nicht nur volle Häuser hatten, sondern auch eine abwechslungsreiche, informative und vorallem gesellige Tagung auf die Beine stellen konnten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die sich bereits im Vorfeld so großartig um die Organisation unseres jährlichen Highlights der AGA-Verbandsarbeit gekümmert haben.

38 golfende Greenkeeper und Gäste spielten am Linzer GC Luftenberg um den Greenkeeper-Meistertitel. Insgesamt 140 Teilnehmer machten die Tagung im Hotel Bründl zu einem fantastischen Event. Sowohl Golf-Greenkeeper als auch Sportplatz Kollegen und natürlich unsere Partnerfirmen machen die Tagung seit Jahren zu einem wichtigen Branchentreff. Im Vordergrund stehen dabei selbstverständlich aktuelle und spannende Fachvorträge sowie der Erfahrungsaustausch und das Networking der Teilnehmer. Besonders bedanken möchte ich mich bei unseren Firmenpartnern, die wieder interessante Vorträge organisierten und mit der Produkte-Ausstellung immer einen wesentlichen Teil unserer jährlichen AGA-Tagung gestalten.
Der zweite Tag stand wieder einmal ganz im Zeichen der Fachvorträge von Experten – diesmal mit Sabine Braitmaier (Deutschland) Erich Steiner (Schweiz), welche die neuesten Forschungsergebnisse aus dem Rasenbereich präsentierten.
Nicht zu vergessen ist natürlich auch die AGA-Generalversammlung, wozu alle ordentlichen Mitglieder immer herzlich eingeladen sind und in deren Rahmen wichtige Verbandthemen diskutiert und verabschiedet werden und auch immer die Wahl des AGA-Vorstandes stattfindet. Hier noch einmal ein herliches Dankeschön an unseren ausgeschiedenen Vorstands-Kollegen Wolfgang Aschauer. Martin Auer vom GC Waldviertel Haugschlag wird ab jetzt den Vorstand mit seinen Ideen bereichern und aktiv mitgestalten.

Alle Vorträge der diesjährigen Tagung werden nach Einlangen bei unserer Geschäftsstelle laufend im Members-Login-Bereich auf unserer Webesite veröffentlichen.

Danke auch Ihnen allen, dass Sie diese herbstlichen Tage mit uns verbracht, gefachsimpelt und in angenehmer Atmosphäre genossen haben.
Wir freuen uns bereits auf 2020, wo es diesmal ein besonderes Jubiläum zu feiern git: 30 JAHRE GREENKEEPERVERBAND IN ÖSTERREICH
In Kürze mehr dazu….

ZUR FOTOGALERIE

DAS TAGUNGSPROGRAMM / PROGRAMME

DAS TAGUNGSHOTEL / CONGRESS HOTEL

Imagetraier Spa Hotel Bründl

AUSTRAGUNGSORT GREENKEEPER-MEISTERSCHAFT / GOLFCLUB GREENKEEPER CHAMPIONSHIP

Copyright Bilder: Spa Hotel Bründl und GC Luftenberg

Das war die AGA-Herbsttagung 2018

>>IMAGETRAILER „AGA-HERBSTTAGUNG 2018″<<

> HIER GEHT´S ZU DEN BILDERN <

Montag, 22. Oktober, Turniertag in Gastein
46 Greenkeeper und Gäste der AGA spielten heuer bei herrlichem Wetter am GC Gastein. Diesmal gab es neben dem Stableford Turnier, in dem der Greenkeeper-Meister 2018 ermittelt wurde, auch ein 2er Texas Scramble. Erfreulich war für mich, dass neben den altbekannten Turnierspielern auch viele neue, junge Greenkeeper bei der Meisterschaft mitgolften. Josef Kerschbaumer (Fa. Prochaska Handels GmbH) organisierte wieder den aus dem Vorjahr bekannten „Länderkampf“. Dabei zählte der Gesamtscore der Vierer-Teams eines Bundeslandes. Sieger wurde ganz knapp vor Niederösterreich das Team aus Tirol. Ergebnislisten finden sie unter: http://www.greenkeeperverband.at/wp-content/uploads/2018/11/Greenkeeper-Meisterschaft-Stableford-Ergebnis.pdf
Den Tagesausklang bildeten die Siegerehrung und der Galaabend im „Verwöhnhotel Berghof“, wo auch schon alle anderen Tagungsteilnehmer mit uns die Sieger feierten.

Dienstag, 23. Oktober, AGA – Firmentag
Da es im Vorjahr sehr gut angekommen ist, haben wir auch in Salzburg wieder unsere Partnerfirmen eingeladen, Fachvorträge abzuhalten.
Den Vortragsreigen startete die Firma John Deere Österreich, vertreten durch Herrn Allard MARTINET. Er präsentierte die neueste Entwicklung von autonomen Mähern sowie einen Ausblick in die Zukunft der fahrerlosen Maschinen. Eine Vorführmaschine konnte vor Ort sogar besichtigt werden.
Frau DI Alina BUSSE von Florissa veranschaulichte in ihrem Vortrag die Wirkung von Mikroorganismen und wie verschiedene Bodenlebewesen das Pflanzenwachstum beeinflussen können.
Michael ZIEFLE von Hydroliq präsentierte „Reines Wasser“ als Alternative zu Pflanzenschutzmitteln.
Mag. Bernhard Zehetbauer gab einen Überblick über seine Tests mit verschiedenen verstärkten Rasensystemen und den Erkenntnissen daraus.
Vor der Mittagspause durften wir die Geschäftsführerin des Deutschen Greenkeeper Verbandes, Christina SEUFERT begrüßen. Sie brachte einen ersten Erfahrungsbericht mit dem „Greenkeeper Rezertifizierungssystem“ in Deutschland. Dies soll dem Greenkeeper eine ständige Qualitätssicherung und Weiterbildung sowie Zertifizierung seines Wissens ermöglichen.
Da einige Themen doch recht neu waren, wurden diese selbstverständlich von den Tagungsteilnehmern kritisch hinterfragt. Somit ergab sich eine tolle Diskussion.
Am Nachmittag gab es die altbewährte Produktpräsentation aller anwesenden Partnerfirmen. An den Firmenständen wurden dann die Fachgespräche intensiviert und ein reger Erfahrungsaustausch der Greenkeeper, Rasenfachleute und Firmenvertretern entstand.
Pünktlich um 16:30 Uhr startete die Generalversammlung der AGA. Details dazu entnehmen sie dem Protokoll (in Kürze im AGA-Membersbereich verfügbar).

Mittwoch, 24. Oktober – AGA-Seminartag
Es ist uns heuer gelungen, Herrn Dr. Bernd Leinauer, Professor im Extension Plant Sciences Department, New Mexico State University, USA und Inhaber des Stiftungslehrstuls “Ökologischer Rasenbau” an der Universität Wageningen, für die Fachseminare zu bekommen.
Großes Thema der Saison 2018 war Wasser. Dr. Leinauer brachte in seinen Vorträgen alles Wissenswerte zum Thema Wasserqualität sowie Wassermanagement.
Aber auch einen Ausblick in die Zukunft der Pflanzendüngung und den sparsamen Einsatz von Ressourcen gab es von ihm zu hören.
AGA Urgestein, Dr. Gerhard LUNG aus Deutschland, hielt im Anschluß seinen Vortrag zum Thema UVC-Bestrahlung. Unterstützt von Markus GORFER (AIT-Tulln) veranschaulichte er die ersten Erkenntnisse dieser Alternative zu PSM. Da diese Technik noch relativ neu am Rasensektor ist, gibt es sicher in nächster Zeit neue Ergebnisse.

Insgesamt war es eine überdurchschnittlich erfolgreiche Tagung mit interessanten Vorträgen, interessierten und diskussionsfreudigen Gästen in einem tollen Haus mit perfektem Service.
Herzlichen Dank allen Firmen, Greenkeepern und Gästen, die teilweise von weit angereist waren. Sie alle haben zu einem erfolgreichen Event beigetragen.

Andreas Leutgeb
AGA-Präsident